Kies aus der Region für die Region

Über vier Kubikmeter Steine und Erde werden in der Schweiz pro Person und Jahr verbaut; 50 Prozent davon für die öffentliche Hand. Diese grosse Nachfrage für den Bau von Häusern, Strassen und vielem anderem mehr bedingt die Erschliessung von neuen Kiesvorkommen, von neuen Kiesgruben, auch wenn der Anteil von wiederverwerteten Bauabfällen stetig zunimmt. 

Dank der Kiesgrube Challechwald kann die Hurni Kies- und Betonwerk AG aus Sutz die langfristige Versorgung der Region sicherstellen. Zwar bestehen heute stattliche 50 Prozent des von Hurni verkauften Kieses aus Recyclingmaterial – ein Spitzenwert in der Branche und ein wichtiger Beitrag für einen nachhaltigen Baustoffkreislauf. Trotzdem ist selbst Hurni als ökologisch orientiertes und technologisch führendes Unternehmen auf ausreichende Rohstoffreserven angewiesen, konkret auf neue Kiesvorkommen.

Kontakt:

info@challnechwald.ch oder Mailformular

 

Impressum:

Diese Website ist ein Service der Projektpartner Einwohnergemeinde Kallnach, der Burgergemeinde Kallnach, des Archäologischen Dienstes des Kantons Bern und der Hurni Kies- und Betonwerk AG in Sutz.